Frank Stähler

Training und Supervision


Demokratie machen

Meine Kollegin Monika Stützle-Hebel und ich haben – als Reaktion auf die erschreckenden Entwicklungen in den Demokratien Europas in jüngster Zeit - im Dezember 2018 unser Buch „Demokratie machen – Gruppendynamische Impulse“ vorgelegt. 20 Gruppendynamiker_innen der Deutschen Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsdynamik (DGGO) beschreiben darin, wie sie in Projekten, Seminaren, Weiterbildungen, Workshops, Trainings, Supervisions- und Beratungsprozessen Personen und Gruppen in ihrem demokratischen Denken und Handeln stärken. Unser Anliegen ist es, die Gruppendynamik als urdemokratischen und emanzipatorischen Ansatz zugänglich zu machen – sowohl für Teilnehmer_innen unserer Angebote als auch im Bewusstsein der Trainer_innen für Gruppendynamik selbst.


Neues Workshop-Konzept "Demokratie machen"

Gleichzeitig haben wir nach den sehr positiven Reaktionen und Nachfragen ein Basis-Workshop-Konzept entwickelt, das als Grundlage dient, um für Gruppen und Teams einen spezifischen individualisierten Demokratie-Lernraum zu schaffen. In diesem Workshop werden die Themen „Einflussnahme und Partizipation“, „Autonomie und Abhängigkeit“, „Zugehörigkeit und Status“ und weitere erlebbar, gestaltbar und durch Reflexions- und Theorie-Inputs verstehbar. Der Workshop dauert 2, 3 oder 4 Tage und ist für Gruppen mit bis zu 24 Personen buchbar. Außerdem gibt es einen eintägigen Impuls-Workshop. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!



 Willkommen

  Person

  Angebot

Wie ich arbeite

Kontakt